Zufallsbild  

Walking- und Wandertag_1
   

nächste Termine  

Fr 14.12.2018 - 19:00 Uhr
Weihnachtsfeier
Sa 29.12.2018 - 15:30 Uhr
Grenzwanderung nach Rödgen
Do 03.01.2019 - 19:30 Uhr
Monatstreffen Allstars
Do 07.02.2019 - 19:30 Uhr
Jahreshauptversammlung&Monatstreffen Allstars
   

Letzte Einträge  

Moin moin, wie kommt man zu weiterführenden Informationen bzgl. der Termine? Z.B. wo das Wintergrillen ist, was es kostet, ob man sich anmelden muss und wenn ja: bei wem. LG Karl
Dienstag, 20. Januar 2015
Hallo!Gibt es vielleicht eine Hilfe zur Benutzung der Webseitensoftware? Wie wäre es z.B. mit einem Link im Bereich für die registrierten Benutzer. Ist es möglich andere registrierte Benutzer zu kontaktieren? Gruß Thomas Grewe
Mittwoch, 04. Juni 2014
Macht mal hin. Sendet doch mal Fotos von der Brauhausbesichtigung. oder sind die Bilder peinlich? Ich hatte leider keine Zeit dafür. Will aber mal was sehen.Der Webmaster muß ja nicht alles machen,oder!?/&$ Gruß Roger Spies
Montag, 05. Mai 2014
   

vom 22.09.2014

Jahrgang 1964 pflanzt Edelpflaume am Schiffenberg

Gießen (jwr). Mit einer Edelpflaume ist seit Sonntag der Jahrgang 1964/2014 im »Fünfziger-Wäldchen« auf dem Schiffenberg verewigt. Traditionell traf sich die jüngste Fünfziger-Vereinigung mit ehemaligen Fünfzigern, Familien und Freunden unterhalb des Klosters zum »Wäldchesfest«,

 

 

Bei feuchtem Wetter herrschten optimale Pflanzbedingungen, als die Frauen und Männer des Jahrgangs 1964 eine Pflaume namens »Graf Althans« in die Erde gruben. (Foto: jwr)

Der Regen und das trübe Wetter bedeutete für den Teilnehmerkreis zwar keinen Grund zur Freude, aber immerhin herrschte somit ein gutes, weil feuchtes »Pflanzwetter«. Eingeladen hatten die Frauen- und Männerjahrgänge 1964/2014 sowie 1963/2013, die ihr »Jahrgangsbäumchen« bereits im vergangenen Jahr gepflanzt hatten.

In ihrem Grußwort würdigte Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich die bereits über 140-jährige Tradition der Fünfziger-Vereinigungen als »einen wichtigen Bestandteil der Zivilgesellschaft«. »Man ist mit 50 noch nicht alt, es ist ein guter Zeitpunkt, um noch einmal neue Kontakte zu knüpfen«, so Weigel-Greilich. Dem geburtenstarken Jahrgang 1964 wünschte sie »noch viele frohe Feiern«.

In aller Regel pflanzen die Vereinigungen ein Exemplar des »Baums des Jahres« ein, doch die neuen Fünfziger weichen davon ab: Statt einer Traubeneiche entschieden sie sich für eine Reneklode »Graf Althans«. Aus den Früchten dieser Edelpflaume lasse sich wohlschmeckender Schnaps brennen, bestens geeignet für künftige Feste, sagte die stellvertretende Vorsitzende des Gesamtvereins, Angelika Moos. Der Fünfziger-Vereinigung des Jahrgangs 1964/2014 gehören 82 Frauen, die sich »Lahnperlen« nennen, sowie 61 Männer (»Allstars«) an.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok